2020 – ein liebevoller Ausklang – LiberationMovies-Filmprogramm

30.12.2020 – 19:30-22:00 – im virtuellen Waggon

Live, virtuell und interaktiv – und vielleicht ein wenig meditativer und innerlicher, als andere Filmprogramme, ist dieser leise Ausklang zum Zusammenkommen und zusammen Schwelgen gedacht.

Ich freue mich, dass Joe Bulla ein passendes Werk für ein Filmgespräch präsentiert, mit Musik von Jochen Bettgens, der ebenfalls dabei ist!

Ein Jahr voller Überraschungen endet – und die Aussichten auf das nächste Jahr sehen besser aus, aber auch 2021 wird ein Jahr voller Überraschungen sein. In dieser Zeit dazwischen finde ich es immer gut neue Kräfte in der Stille zu sammeln. Und darum soll es an diesem heutigen Tag auch gehen, kontemplativer Optimismus ist also angesagt. Aber immer mit Tiefe und Humor, mit Musik und Geschichten, und dabei auch schön kritisch – Ihr dürft gespannt sein!

Freue mich schon auf die Filmgespräche dazu – aber vor Allem auf entspanntes Plaudern jenseits von physischer Distanz!

Also stellt Euer Lieblingsgetränk kalt, werft den größten Videokonferenz-tauglichen Bildschirm mit Internetzugang an und haltet Smartphone, Computer oder auch Telefon für das persönliche Gespräch über die Lage der Filmwelt in unserer Online-Konferenz bereit.

Die Technik steht ebenfalls bereit: Wir konferieren mit Zoom per Videokonferenz, und diesmal laufen die Videos praktischerweise auch per Zoom:
https://us02web.zoom.us/j/89610638601
Meeting ID: 896 1063 8601

Falls gewünscht wird natürlich auch ein Stream für den Fernseher zur Verfügung gestellt! Die Zugangsdaten dazu gibt’s am Filmabend im Chat.


Ich freue mich auf Euch!
Euer Steff Huber

Zum Filmabend auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/906041206466434

Und hier noch Tipps für Zoom-Newbies:
– Wie Du an der Live-Session mit dem Handy/Tablet teilnimmst:
https://medienstrand.academy/lesson/zoom-handy/
– Wie Du an der Live-Session mit deinem Computer teilnimmst:
https://medienstrand.academy/lesson/zoom-pc/

Die LiberationMovies@Waggon-Filmprogramme gibt es bereits seit 2012 regelmäßig im Waggon am Kulturgleis Offenbach und sie werden seit 2018 durch die HessenFilm und Medien gefördert.

Hinweis: Ein Teil der Filme wird in englischer Originalsprache – wenn möglich mit deutschen Untertiteln – gezeigt und die Veranstaltung ist nicht jugendfrei Weniger anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.