Samstag, 16.3.2013 – Sibylle und Yvette DJ Set

clapyourhands

Samstag, 16.3.2013 (ab 21 Uhr): Sibylle und Yvette DJ Set

2013 – das große Sibylle & Yvette-Jahr! Ein Jahr der großen Gefühle, Schweiß und Pheromone! 5 Years Grande Dames du pop. Und ihre erste Veranstaltung des Jahres natürlich bei uns im Waggon – am Samstag!! Ein musikalisches achtziger Jahre Indie Hit Dauerfeuer Nonstop – die ultimative Ü-30/Ü-40-Teenager Party!!

Samstag, 16.2.2013 – „Tales From The City – Kurzfilmabend“

tales from the city
Am Samstag startet unser erster Kurzfilmabend im Jahr 2013. Ein neues Programm mit höchst interessanten Kurzfilmen, ausgewählt und präsentiert von Stefan Huber!
Für Kurzentschlossene, Unersättliche und Wintermüde: Überraschendes, Sperriges und Polarisierendes könnt Ihr erwarten, Inspiration ist garantiert. Unter anderem werden Filme von David Sedlaczek, Jan Soldat und Alexander Scherer zu sehen sein, der auch anwesend ist.Und wem kalt ist, der genießt die heissen Diskussionen im beheizten WaggonBeginn PÜNKTLICH um 20 Uhr!

Donnerstag, 20.11.2012 – Kurzfilmabend „Back to Politics“ und „Bring Your Own Movie“

Donnerstag, 20.12.2012 ab 21 Uhr

„Keine politischen Filme machen, Filme politisch machen!“ Aber was macht einen Film politisch? Ist es das Thema, die Irritation durch das Filmen, das Dargestellte in der öffentlichen Sichtbarkeit? Diese Filme versuchen eine Antwort darauf zu finden, indem sie verschiedene Zugänge ausprobieren. Dabei irritieren sie, gar verstören sie manchmal – als Spielfilm tut das „Ashley/Amber“ von Rebecca R. Rojer mit der fabelhaften DIANE GUERRERO. Oder sie zeigen die Komik einer Irritation im Alltag, die erst durch die Wiedergabe im Dokumentarfilm politisch wird. Oder enthüllen das Politische einer absurden Tätigkeit, wie es in „Wie ich ein freier Reisebegleiter wurde“ von Jan Peters geschieht.
Für diese Filme gilt: sie sind Experimente in der Erforschung von Wegen aus etwas, das mal „Politikverdrossenheit“ genannt wurde. Und sie setzen sich dabei über die ästhetische Krise hinweg, in der der deutsche Film oft gesehen wird. Let’s get fucking entertained!

Ab 00:00 Uhr: „Bring Your Own Movie“

Danach geht’s weiter mit „Bring Your Own Movie“ – Filmemacher/innen zeigen eigene Filme zur bundesweit ersten Veranstaltung zum 1. Deutschen Kurzfilmtag – Erlebt die allererste Veranstaltung des bundesweiten Kurzfilmtages bei uns!
Wer Filme mitbringen möchte, bitte bei mail@liberationmovies.net melden!

Samstag, 15.12.2012 – Sibylle & Yvette DJ Set

Skiunterwäsche
Samstag, 15.12.2012, ab 21 Uhr: Sibylle & Yvette DJ Set
Kampfhammer/Bossmann präsentieren: Reibungswärme! Waggon im DEZEMBER? Ja, tanzen, Leute, kuscheln, dann wird’s auch warm. Und zusätzlich ist ja auch beheizt. Und wenn wir gaaanz lieb gucken, gibt’s womöglich sogar Glühwein! (… – nun, vielleicht…) Also: Get your Skiunterwäsche ready for the floor!

Sonntag, 25.11.2012 – Kurzfilmabend „Serendipity Rules“

filmabend2

Sonntag, 25.11.2012 – ab 19 Uhr!

Der Waggon zeigt heute die Kurzfilmrolle „Serendipity Rules“, ausgewählt von Stefan Huber nach den Gesetzen von Anziehung und Abstoßung, sowie unter Inkaufnahme von kreativitätsfördernder Verwirrung. Leitmotiv: Wut und Schönheit.
Trailer
Die Herren der Spiele (Dokumentarfilm über LARP)
Too Big Too Fail (Spielfilm über Finanzkrise 2008)
Catastroika (griech. Dokumentarfilm über Austerity)
Anger
The Bug (Musikvideo)
Das Ende der Geschichte? (Kurzdoku, Kurz-Interviews über Geschichte)
A Life in a mirror (Kurzfilm)
Zeit ist Geld (Musikvideo)
Liberated Landscapes (Doku über Adbusters-Aktion)
Red Flag (Musikvideo)
Ian MacKenzie (Kurzdoku über Filmemacher, autobiographisch)
Chain Reaction (Kurzdoku über DIY mit Fahrradketten)
Conversation with 12 year old (Kurzfilm)

Beauty

The Division of Gravity (Kurzspielfilm über Beziehung)
Video Spü (Musikvideo, Filmcollage)
Hotel Supernova (Kurzspielfilm ohne Worte, nur Musik)
Le Miroir – A Life in a mirror (Videokunst)
Dead Dreams of Monochrome Men (Tanzfilm, Ausschnitt)
Das kleine Museum Velazquez – Louise Lecavalier (Tanzfilm, Ausschnitt)
You are beautiful (Motivational Slides mit Musik, wird ausgetauscht)

Serendipity Rules: Anger and Beauty
ser·en·dip·i·ty (srn-dp-t)
n. pl. ser·en·dip·i·ties
1. The faculty of making fortunate discoveries by accident.
2. The fact or occurrence of such discoveries.
3. An instance of making such a discovery.
[From the characters in the Persian fairy tale The Three Princes of Serendip, who made such discoveries, from Persian Sarandp, Sri Lanka, from Arabic sarandb.]
seren·dipi·tous adj.
seren·dipi·tous·ly adv.

Filmbeginn: 19 Uhr !!!!

Freitag, 19.10.2012 – Kurzfilmabend und HELVED RÜM (Frankreich)

Freitag, 19.10.2012 (ab 21 Uhr) –
Kurzfilmabend im Waggon und HELVED RÜM live

Mit dem Kurzfilmprogramm „Wandel und Ohnmacht in Deutschland“ starten wir heute den neuen Filmabend (= ab nun regelmässig im Waggon!). Anschliessend spielt das Elektro-Akustische Duo HELVED RÜM aus Frankreich, das seine Schlagzeugsounds live mittels Laptop manipuliert und transzendiert!
filmabend1

Wandel und Ohnmacht in Deutschland – 4 Kurzfilme über die Lage im Land.

Entstanden 2008/2009 aus einer Initiative junger und bekannter deutscher Filmemacher (Deutschland 09) zeigen die Filme Schönes, Verstörendes und Erschreckendes, Verrücktes und Surreales und legen den Finger in Wunden, an die wir uns gewöhnt zu haben scheinen. Dabei wird vom Dokumentarfilm bis zur Groteske einiges geboten. Und auch der Filmemacher, der sich selbst spielt, tritt auf. Ausgewählt wurden die Filme von Stefan Huber. Über die Filme hinaus gibt es die Möglichkeit zum lockeren Austausch oder wilder Diskussion. Gesamtdauer des Programmes: ca. eine Stunde.

Anschliessend: HELVED RÜM (Frankreich)

helved rüm
Das Duo HELVED RÜM – bestehend aus dem Drummer Julien Chamla und dem Elektroniker Simon Henocq – spielt improvisierte elektroakustische Musik nach einem einfachen Prinzip: mit einem Mikrofon werden die live gespielten Schlagzeugsounds abgenommen und im laptop in Echtzeitbearbeitung manipuliert und verändert. Diese Arbeitsweise erlaubt es den Musikern auch, auf intensive und ungewohnte Art miteinander zu interagieren. „HELVED RÜM’s music goes from very organic and animalistic feelings to a massive and industrial energy. Within free improvisation they are exploring a high range of dynamics and a multiplicity of sounds and densities.“


Samstag, 13.10.2012 – Sibylle & Yvette DJ Set

yvette&sibylleoktober12yvette&sibylleoktober12yvette&sibylleoktober12yvette&sibylleoktober12

Samstag, 13.10.2012 (ab 21 Uhr) Sibylle & Yvette DJ Set

Friendly Fire! Freundlich aber bestimmt werden unsre liebsten DJ Damen Sibylle & Yvette den Waggon wieder in ein loderndes Pop-Inferno verwandeln. Die ultimative Ü30/Ü40-Teenagerparty erwartet euch (…wenn ihr friedlich seid!).

Samstag, 25.8.2012 – Sibylle & Yvette

yvette&sibyllejuli12
Samstag, 25.8.2012 – ab 21 Uhr!
Die Rückkehr der völlig durchgeknallten Teenagerparty für Teenager über 20 !! Les Grandes Dames du Pop treiben euch mit ihren 80-er und 90-er Pop & Indie-Hits wieder in die kollektive Extase (wie beim letzten Mal, vergl. Foto) !

Samstag, 18.8.2012 – Bashment Boogie Reggae Night

bashment8-12
Samstag, 18.8.2012, ab 21 Uhr: Bashment Boogie Reggae Night, Gast: DUBS TILL DAWN
Heute abend öffnen sich mal wieder quietschend die beiden Schiebetüren des Waggons, der in Offenbach direkt am Mainufer liegt. Warum? Weil einmal mehr aus der einzigartigen Location die Bässe Richtung Innenstadt und Fechenheim wabern werden und es Zeit für Bashment Boogie ist! Die Gast DJs an diesem Abend sind die Jungs vom DUBS TILL DAWN Soundsystem aus Frankfurt am Main. Dubs Till Dawn steht für 100% tanzbaren Reggae und Dancehall und das haben sie bei ihrem letzten Waggonbesuch 2011 auch bewiesen. Daher freuen wir uns riesig, denn schon jetzt ist klar: Dubs Till Dawn zusammen mit Armagiddeon Sound, Double D und bunAfireSound – da dürfte wohl jeder Fan der jamaikanischen Volksmusik heftig ins Schunkeln geraten!

Samstag, 21.7.2012 – Bashment Boogie Reggae Night

Reggae. Samstag. Ab 21 Uhr!

Armagiddeon Sound, bunAfire Soundsystem und Double D laden wieder ein zur Reggae-Nacht im Waggon. Zu Gast sind diesmal die Jungs von HIGHTUNE SOUNDMASHINE aus Frankfurt. Wenn die drei Selecter an den Reglern stehen steigt das Partybarometer auf Anschlag und darüber hinaus, denn sie spielen nicht nur eine gute Mischung aus Roots, Dancehall und Hip Hop, sondern verbreiten auch gute Vibes wie keine anderen. Wir freuen uns auf Selecta Irie, Buxie und DJ Robspin, die zusammen als Hightune Soundmashine den Waggon ein weiteres Mal auf den Kopf stellen werden.