Sonntag, 30.10.2022 – Livekonzert:Glamour and Gloom (D) & Gruppe Winkhorst (D)

Von ca. 16:30 – 19 Uhr (vor dem Filmabend)

Last Minute reingekommen!

Vor dem für heute Abend angekündigten Filmabend ist immer noch Zeit für ein aussergewöhnliches Sonntagnachmittag-Konzert mit Klangcollagen und Heimorgel-Wave. Genau das bekommt ihr von der Gruppe Winkhorst und Glamour and Gloom aus Bremen!
—————————————–
Glamour und Gloom hat eine Heimorgel aus einem bürgerlichen Wohnzimmer entführt und sie zum Schreien, Kratzen und Singen gebracht. In all dem Theatralischen bricht er aus und verfremdet unernst zu düsterschönen Wave Chansons. „Bleib liegen wenn du am Boden bist“.
https://latenz.org/artists/glamur-and-gloom/

Gruppe Winkhorst spielt Fieldrecording-Tapes und Loops, aufgenommen auf weitläufigen Weltreisen an ganz fernen Orten – wie eine Urlaubspostkarte aus Klang und Musik…
https://soundcloud.com/winkhorst/live-in-tresckow
——————————————-
Glamour and Gloom has hijacked a home organ from a middle-class living room and made it scream, scratch and sing. In all the theatricality, he breaks out and alienates in an unserious way into glamorous gloomy wave chansons. „Stay down when you’re down“.
https://latenz.org/artists/glamur-and-gloom/

During the years past Gruppe Winkhorst travelled the world and instead of sending postcards he’s sharing his memories from far-away places through music. We highly recommend to listen to this campfire Musique concrète with eyes closed and headphones on. Gruppe Winkhorst provides a synaesthetic experience – hear the Green Magpie call and smell the Sate Ayam!
https://soundcloud.com/winkhorst/live-in-tresckow
—————————————–

Von ca. 16:30 – 19 Uhr (vor dem Filmabend)

Im Anschluss gibt’s ab ca. 19:30 den angekündigten Filmabend, heutiger Titel: „Nach uns die Zukunft“
Ein Science-Fiction-Filmabend u.a. mit dem Kurzfilm TEN von Hala Belladonna und einem Filmgespräch mit der Filmemacherin. Ein LiberationMovies-Filmprogramm von und mit Steff Huber.

Samstag, 29.10.2022 – Entschleunigungsexpress mit Mach Mal Langsam

Ab 20 Uhr
Die Entschleunigung der Tanzfläche – zum ersten Mal im Waggon den ganzen Abend lang! Druckvoll und deep, ohne musikalische Grenzen und auf der ganzen Welt zuhause, dafür wird das Mach Mal Langsam Kollektiv geliebt. Im Gepäck sind wie gewohnt Mitbringsel aus hypnotischen Grooves, druckvollen Bässen und Melodien, die einmal um die Welt gebummelt sind…

Mit Nadia, Luca, Janeck

Unentgeltliche Beförderung

The deceleration of the dance floor – for the first time all evening long! Pushing and deep, without musical boundaries and at home all over the world, that’s what the Mach Mal Langsam collective is loved for. In their luggage, as usual, are souvenirs of hypnotic grooves, punchy basses and melodies that have once strolled around the world…

With Nadia, Luca, Janeck

Free transportation

BEGINN: 20 UHR

Sonntag, 21.8.2022 – Performance: ANTIBODIES

ANTIBODIES sind Brandstifter und Hülstrunk.
ANTIBODIES ignorieren alle Vorgaben, bringen jedes System zum Absturz und kehren das Innerste nach Außen.
ANTIBODIES dekonstruieren bekannte Wiederholungsmuster und verknüpfen alles, was nicht zusammengehört. Metall, Staub, Radio, Gedichte, Saiten, Bedienungsanleitungen, Spontanheilungen und sprechende Spielzeuge.
Ist das noch Musik? Klangskulptur? Performance? Gedicht? Unsinn? Medizin?
Um 17 Uhr!

Antibodies (Huelstrunk / Brandstifter) live at PiP Poetry Festival, Wiesbaden 2021,

Huelstrunk / Brandstifter, Antibodies - at Mousonturm Frankfurt

Freitag, 22.7.2022 – BEYOND THE DANCE. Niko Tzoukmanis & Groovintella

NIKO TZOUKMANIS & GROOVINTELLA
Groovintella erzählt eine Mix-Geschichte von House zu Detroit zu Disco. Niko Tzoukmanis (Flambient / Libreville) spielt Detroit Techno / Electro und Oldschool Classics… „ two passionate dj’s meet to mix together what they love. Time is forgotten. The beats will melt away. Music from several decades of electronic music spoils ears, drives, grooves.“ Move your bodies and become part and fly beyond the dance.

Ab 19 Uhr!

Sonntag, 15.5.2022 (ab 15 Uhr): „Prima Tanzmusik“ – UndergrouNDW Showcase mit DJ Mike & Live

Eine musikalische Reise durch die Neue Deutsche Welle abseits der Charts. Von Kassettentätern bis zu Produktionen bekannter Bands, von elektronisch bis punkig, von West bis Ost. Musik zum tanzen, hören, geniessen und entdecken.

Live-Act: GrGr (D)
Als Spezial-Livegast haben wir den Gameboy- & Gitarre-Punk Gregor Vom Jupiter aka GrGr bei uns. Immer wieder unglaublich wie ideal der rauhe einfache Gameboysound für hervorragendem Elektro-Wavepunk geeignet ist: https://gr-gr.bandcamp.com/album/so-viel-zeit

Der Eintritt ist frei, wie immer im Waggon sind Spenden für die Location und Bands sehr gerne gesehen!!

Samstag, 10.7.2921 – „Kultursommergleis Special“: Stanley Brinks & Freschard, supported by Reverend Schulzz

Freschard & Stanley Brinks

Quasi ein kleines Antifolk & Americana-Festival am Waggon. Stanley Brinks, früher bekannt als Herman Dune, bevor er wegen Label-Streitigkeiten, wie weiland Prince, einen neuen Namen für sich erfand, war und ist einer der wenigen europäischen „Stars“ der Antifolk-Bewegung. Ein Songwriter, der mit seiner Intensität ebenso wie mit seiner Lakonik jederzeit aus scheinbar simplen Songs überwältigend traurige bis elegische Brecher machen kann. -Heutzutage und seit seinem legendären Album „Not On Top“, dürfen es sogar gelegentlich ausgesprochen gut gelaunte Songs und Calypso sein. Wir freuen uns sehr, dass er mit seiner Partnerin Freschard, die auch eigenständig vorher auftritt, an den Waggon kommt. Es wird wild, traurig, mitunter versoffen, lustig und gelegentlich unerträglich schön werden, das lassen zumindest seine Songs erwarten.

Clemence Freschard ist eine Generation jünger als Brinks, teilt aber mit ihm den offenen Antifolk-Ansatz, dass es keinen Stil gibt, der sich nicht auch „in Folk“ spielen lässt. Was sich dann beispielsweise in HipHop-Anleihen äußert und zu reichlich bezaubernden Stücken der Sängerin führt.

Reverend Schulzz

Reverend Schulzz, der schon letzten Sommer ein tolles Konzert auf der Waggonopenairbühne gegeben hat, muss man hier eigentlich kaum mehr vorstellen, oder? Wunderschöne bis hymnische Americana-Songs des Hanauer Songwriters, mit ruhiger Stimme solo vorgetragen.

Samstag, 10.7.2021 – geöffnet ab 15 Uhr
– ca. 18:30 Reverend Schulzz
– ca 19:30 Freschard
– ca 20:30 Stanley Brinks & Freschard

Sonntag, 6.6.2021 – Livekonzert: ALLES IN ALLEM…

ALLES IN ALLEM… ist das neue Ukulelen-Duo von Jean-Claude Mawila (Gesang, Ukulele) und Achim Merz (Bass-Ukulele). Frisch im Lockdown entstanden, spielen sie heute ihr Debüt-Konzert bei uns – das erste Waggon-Konzert seit Oktober 2020!
Beginn ca. 17 Uhr
…. und eventuell gegen 19:30 Uhr ein zweites Set!